Ihr Hautarzt in Leipzig

Balneo-Phototherapie

Ein wichtiges Erkennungsmerkmal der Schuppenflechte sind großflächige Schuppen, die sich häufig an den Knien, Ellenbogen oder der behaarten Kopfhaut bilden. Die Hautzellen erneuern sich an den betroffenen Körperarealen etwa zehnmal so schnell wie bei gesunden Menschen. Die neu gebildeten Hautzellen bilden jedoch keine zusammenhängende Hautschicht, sondern schuppen ab, was von Entzündungen und Blutungen begleitet sein kann. Die krankhaft beschleunigte Zellteilung kann durch die sogenannte PUVA-Therapie mittels langwelliger ultravioletter Strahlung (UVA) normalisiert werden. Bei dieser Behandlung macht man sich die Wirkung von UVA-Strahlung unter gleichzeitiger äußerer Einwirkung des Medikamentes 8-Methoxy-Psoralen (MPO) zu Nutze.

Bei der modernen PUVA-Therapie lässt man den Patienten zunächst in einer MPO-haltigen Lösung baden. Unmittelbar nach diesem Bad wird der Patient in einer speziellen UVA-Kabine der ultravioletten Strahlung ausgesetzt. Diese Kombination aus Bädern in einer entsprechenden Lösung und der anschließenden UV-Behandlung nennt man auch Balneo-Phototherapie.

Unsere dermatologische Abteilung verfügt über eine moderne UV- Bestrahlungseinheit zur Durchführung der PUVA-Therapie.

www.schuppenflechte-leipzig.de